baby Geburts-Vorbereitung

Akupunktur,Akupressur,Moxibustion,Tapeing

Akupunktur

Die Akupunktur ist nur ein kleiner Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die TCM beruht auf der Erfahrung aus mehr aus 2000 Jahren. Sie ist aufgebaut auf der Erhaltung des Gleichgewichts zwischen den 5 Elementen (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) sowie den Gegensätzen Yin und Yang. Sie geht davon aus, dass unsere Lebensenergie (Qi) in so genannten Leitbahnen (Meridianen) durch unseren Körper fließt. Ist dieser Energiefluss gestört, kommt es zu Beschwerden bzw. Krankheit. Dieser Qi-Fluss kann von Emotionen genauso gestört werden wie von anderen, krankmachenden Faktoren.

DIE AKUPUNKTUR REGULIERT DEN QI-FLUSS.

In der Schwangerschaft kann damit z.B. √úbelkeit behandelt werden.

Die Wehent√§igkeit kann verst√§rkt werden. Fr die Geburt bedeutet das, sie kann verk√ľrzt und der Frau erleichtert werden.

Au√üerdem hilft die Akupunktur bei Brustenz√ľndungen und vielen anderen Beschweren.

 

Moxibustion

Die Moxibustion ist ein anderer Teilbereich der traditionellen Chinesischen Medizin(TCM).

Mit getrocknetem Beifu√ükraut (als Zigarre oder lose), welches angez√ľndet wird, werden Akupunkturpunkte erw√§rmt. Mit dieser Methode kann man Kinder, die in Beckenendlage liegen, oft zu einer Wendung bewegen. Es gibt aber auch noch andere Indikationen f√ľr die Moxibustion.